Die amerikanische Sopranistin Juliana Rambaldi begann ihre Karriere als Studentin des Opernstudios der Lyric Opera of Chicago.  Sofort nachdem sie das Studium beendet hatte, sang sie viele Rollen an der Lyric Opera of Chicago, u.a. Donna Elvira in Don Giovanni, Margerethe in Faust und Musetta in La Bohème.  Auch an der Lyric Opera of Chicago sang sie die Hauptrolle Catherine in die Urauffürung der Oper A View from the Bridge von William Bolcom.  Das Stück wurde von New World Records aufgenommen und als CD veröffentlicht.


Innerhalb weniger Jahre sang die Sopranistin Hauptrollen auf einigen der besten amerikanischen Opernbühnen.  Sie gab ihr New York Debüt als Gräfin in Le Nozze di Figaro an der New York City Opera.  An der Houston Grand Opera hatte sie spektakulären Erfolg als Antonia in Les Contes d’Hoffman und als Violetta in La Traviata.  An der Seattle Opera sang sie Romilda in Xerxes, am Opera Theater St. Louis sang sie Fiordiligi in Cosi fan Tutte, und an der Glimmerglass Opera hat sie Sandrina in La Finta Giardiniera gesungen.  Die Künstlerin hat viele andere Rollen gesungen, u.a. Donna Anna in Don Giovanni, Mimi in La Bohème, Cleopatra in Giulio Cesare und Alice Ford in Falstaff. 

Home     Bio     Repertoire     Resume    Reviews    Audio Samples    Photos    Press Kit